DFB-Pokal

FC Augsburg zittert sich in zweite Runde

+
Augsburgs Andreas Ottl kämpft um den Ball.

Wilhelmshaven - Der FC Augsburg hat sich nach einem blutleeren und enttäuschenden Auftritt mühsam und glanzlos in die zweite Runde des DFB-Pokals gezittert.

Beim Viertligisten SV Wilhelmshaven gewann der Fußball-Bundesligist am Freitagabend mit 2:0 (1:0). Die Tore für die Schwaben erzielten die Neuzugänge Aristide Bancé (28. Minute) und Knowledge Musona (78.). Gegen die Niedersachsen hatte der FCA lange Zeit Probleme und offenbarte gut eine Woche vor dem Start in seine zweite Bundesligasaison noch Abstimmungsprobleme und spielerische Mängel.

dpa

Kommentare