Hinter Argentinien und Brasilien

Deutschland in der Fußball-Weltrangliste auf Rang drei

+
Jogi Löw mit dem WM-Pokal. Deutschland ist aktuell Dritter der Weltrangliste.

Zürich - Die FIFA hat die neue Fußball-Weltrangliste herausgegeben. Deutschland bleibt unverändert Dritter, Argentinien führt die Rangliste an. 

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft liegt auch zum Auftakt des Jahres 2017 in der Weltrangliste der FIFA unverändert auf Platz drei. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw weist 1433 Punkte auf und wird damit hinter den südamerikanischen Top-Teams Argentinien (1634) und Brasilien (1544) notiert. Das teilte der Fußball-Weltverband am Donnerstag mit.

Kaum Änderungen

Da es seit der letzten Ausgabe der Weltrangliste im Vormonat keine nennenswerte Länderspiele gab, bleibt das Ranking auch auf den weiteren Plätzen in den Top 30 identisch. Chile, Belgien, Kolumbien, Frankreich, Portugal, Uruguay und Spanien komplettieren die Top Ten.

Die FIFA gibt jeden Monat ein aktuelles Ranking heraus. Es wird nach einem komplizierten Verfahren auf Grundlage der Ergebnisse der vergangenen vier Jahre ermittelt.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare