Einzug ins Halbfinale mit Weltrekord

Deutschland schnürt den Griechen ein Tore-Paket

+
Sami Khedira erzielt hier das vorentscheidende 2:1. nach diesem Tor brachen bei den Griechen die Dämme.

Danzig - Was für eine Show! Deutschland schnürt den Griechen im EM-Viertelfinale ein dickes Tore-Paket und zieht souverän ins Halbfinale ein. Jetzt wartet der Sieger aus England gegen Italien.

„Man kann stolz auf diese Mannschaft sein“, freute sich Löw nach dem Spiel. Zuvor hatte er geunkt: „Wir werden ein Stück weit auf Granit beißen.“ Tatsächlich war es eher ein alter Schafskäse, auf dem die Deutschen in Danzig herumkauten. Ziemlich bröcklig das Ganze.

Torfestival! Halbfinale! Deutschland fertigt Griechenland ab

Torfestival! Halbfinale! Deutschland schickt die Griechen heim - Die Noten

Mit einer zu drei Vierteln neu besetzten Offensive – Schürrle, Klose und Reus ersetzten Podolski, Gomez und Müller – hatten die DFB-Kicker schon in der ersten halben Stunde Chancen zum Saufüttern. Zweimal entschied Schiri Skomina gegen Klose auf Abseits (1. und 4. Minute), dann rutschte Reus der Ball nach Pass von Khedira über den Spann (11.). In der Folge scheiterten Özil (23.), Klose (24.), nochmal Reus (25.) und Schürrle (33.).

Richtig hart war bei diesen Griechen nur das Einsteigen. Samaras hätte schon nach 14 Minuten mit der Ampelkarte vom Platz gehört. Allerdings ahndete der Schiri erst sein zweites Foul gegen Schweinsteiger mit Gelb. Den Tritt gegen Khedira ein paar Minuten vorher hatte er anscheinend nicht richtig gesehen. Tja…

Fakten schuf schließlich der Kapitän. Mit seinem 18-Meter-Knaller von halblinks ins lange Eck, seinem dritten Turniertor nach 2006 und 2008, zwang Philipp Lahm die Griechen im zweiten Durchgang zu mehr Aktivität. Was prompt zum Erfolg führte. 55. Minute: Konter über Salpingidis, Boateng kommt zu spät gegen Samaras, das 1:1 – ganz Hellas war aus dem Häusl. Und ganz schnell wieder drin.

Hier können Sie das Spiel im Ticker nachlesen

Khedira per Direktabnahme nach Flanke Boateng, Klose per Kopf nach einem Freistoß des starken Özil und Reus mit einem glasharten Vollspann-Abstauber erhöhten binnen 13 Minuten auf 4:1. Der 15. Pflichtspielsieg in Serie war perfekt. Salpingidis traf in der 89. per Handelfmeter (Boateng) zum 4:2. Ergebniskosmetik.

Deutsche Spielerfrauen beim Viertelfinale: Handkuss, Handybilder - und Halbfinale?

Deutsche Spielerfrauen beim Viertelfinale: Handkuss, Handybilder - und Halbfinale?

lk, mic, jj

Kommentare