Stimmen zum Spiel

Matchwinner Bender: "Ein Freudentag"

+
Lars Bender lässt sich von Philipp Lahm feiern

Lwiw - Nach dem Viertelfinal-Einzug zeigten sich Joachim Löw und seine Spieler glücklich und erleichtert. Besonderer Dank ging an Matchwinner Lars Bender: die Stimmen zum Spiel.

Drei Spiele, drei Siege: Mit makelloser Bilanz hat sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der “Todesgruppe“ B der Europameisterschaft durchgesetzt und darf sich jetzt im EM-Viertelfinale auf ein “Heimspiel“ in Danzig gegen Griechenland freuen. Aushilfsverteidiger Lars Bender erzielte am Sonntag in Lwiw in der 80. Minute mit seinem ersten Treffer im DFB-Trikot das Siegtor zum 2:1 (1:1) gegen Dänemark. “Das Spiel stand auf des Messers Schneide, aber der macht das Tor mit einer Seelenruhe“, lobte Bundestrainer Joachim Löw seinen Glücksgriff. Hier lesen Sie weitere Stimmen zum Spiel.

Deutschland gegen Dänemark: Die besten Bilder

DFB-Sieg gegen Dänemark: Bilder und Einzelkritik - 2 x Note 2

Joachim Löw (Bundestrainer): „Lars Bender bringt alle Voraussetzungen mit, Außenverteidiger zu spielen. Beide Benders sind Siegertypen, sie sind unglaublich ehrgeizig, sehr positive Spieler. Heute haben wir den Lauf durchgezogen bis in den Sechzehner. Wir hatten Respekt vor solchen Situation, denn wir hatten nichts zu gewinnen. Nach dem Ausgleich war klar, es darf nicht mehr viel gegen uns passieren. Alle Gegner ziehen sich extrem zurück. Bei Dänemark wussten wir das, das Ergebnis scheint ihnen völlig egal zu sein. Die Mannschaften ziehen sich gegen uns extrem zurück. Das Viertelfinale wird ein ganz anderes Spiel, auch wenn die Griechen von der Spielweise ähnlich sein werden. Die Griechen sind ein gefährlicher Gegner. Wir müssen in der Offensive einen Tick besser sein. Wir haben drei schwere Spiele absolviert. Nun können wir uns etwas gezielter vorbereiten, müssen nicht mehr reisen. Wir müssen nun den nächsten Gegner in die Knie zwingen. Es hat schon ein gewisser Reifeprozess stattgefunden. Ich denke, wir haben den Gegner heute ein bisschen viel Platz gelassen. Druck war vom ersten Spiel an da. Der Druck wird nicht größer.“

Deutschland gegen Dänemark: Die besten Bilder

DFB-Sieg gegen Dänemark: Bilder und Einzelkritik - 2 x Note 2

Lars Bender: “Das ist ein absoluter Freudentag für mich. Dass es dann auch noch zum Sieg gereicht hat, ist natürlich ein schönes Geschenk. Ich habe mich wohlgefühlt auf der Position und war auch recht locker.“

Lukas Podolski: “Das war ein hartumkämpftes Spiel gegen eine starke dänische Mannschaft. Dass ich in diesem Spiel ein Tor mache und dann auch noch mit rechts, ist natürlich eine schöne Sache. Aber das wichtigste ist, dass wir im Viertelfinale stehen.“

Spielerfrauen und Khedira-Eltern fiebern bei DFB-Spiel gegen Dänen mit

Spielerfrauen und Khedira-Eltern fiebern bei DFB-Spiel gegen Dänen mit

Bastian Schweinsteiger: „Wir freuen uns, dass wir neun Punkte geholt haben. Ich persönlich muss sagen, ich bin sehr müde. Ich bin müde, weil ich viel laufen musste. Das Ergebnis ist schön, aber die Dänen hätten auch das 2:1 machen können. Gottseidank hat Lars Bender getroffen.“

München, Berlin, Lwiw: So zitterten die Fans beim DFB-Spiel mit

München, Berlin, Lwiw: So zitterten die Fans beim DFB-Spiel mit

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare