Deutsche U 17 erreicht EM-Halbfinale

+
Der deutsche Trainer Stefan Böger

Ljubljana  - Der deutsche Fußball-Nachwuchs hat sich vorzeitig für den Halbfinale bei der U-17-Europameisterschaft in Slowenien qualifiziert.

Nach dem 1:0 (1:0)-Sieg über Island am Montag in Ljublijana kann das Team von Trainer Stefan Böger nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze in der Gruppe A verdrängt werden. Marc Stendera (20. Minute) von Eintracht Frankfurt erzielten in Ljubljana das Siegtor für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Die DFB-Mannschaft überzeugte mit einem taktisch versierten Auftritt gegen die Isländer, die ebenfalls das Risiko suchten und gefährlich waren. Mit einem Schuss aus 16 Metern gelang Stendera die Führung. Weitere gute Möglichkeiten konnte die Böger-Elf aber nicht verwerten. Nach dem 1:0-Sieg zum EM-Auftakt gegen Georgien haben die deutschen Youngster somit ihren Erfolgslauf fortgesetzt.

In den bisherigen 17 Spielen seit August 2011 ist der aktuelle U 17-Jahrgang ungeschlagen geblieben und konnte 16 Siege feiern. Zum Abschluss der Gruppenphase geht es am Donnerstag (19.30 Uhr) ebenfalls in Ljubljana gegen Frankreich. Die Franzosen mussten sich am Montag gegen Georgien mit einem 1:1 begnügen. Die Halbfinals werden am nächsten Sonntag ausgetragen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare