Deal perfekt! Ibisevic zum VfB

+
Vedad Ibisevic stürmt nach Stuttgart

Stuttgart - Der sofortige Wechsel des bosnischen Fußball-Nationalspielers Vedad Ibisevic von 1899 Hoffenheim zum VfB Stuttgart ist perfekt.

Wie der VfB mitteilte, unterschrieb der 27 Jahre alte Stürmer am Mittwoch einen Viereinhalbjahresvertrag bei den Schwaben. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, sie dürfte aber bei mehr als fünf Millionen Euro liegen. Ibisevic nahm schon am Mittwochnachmittag am Training mit seinen neuen Mannschaftskollegen teil.

„Ich freue mich sehr, dass der Transfer geklappt hat. Der VfB ist ein großer Verein mit enormem Potenzial. Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir uns mittelfristig wieder nach oben orientieren können“, sagte Ibisevic nach der obligatorischen sportärztlichen Untersuchung und schob noch einen kleinen Seitenhieb auf Hoffenheim hinterher: „Besonders freue ich mich auf die besondere Atmosphäre in der Mercedes-Benz Arena.“

Wer kommt? Wer geht? Die Transfers der Winterpause

Wer kam? Wer ging? Die Transfers der Winterpause

Ibisevic spielte seit Sommer 2007 für die TSG, für die er in 123 Erst- und Zweitligaspielen 48 Tore erzielte. Nach Informationen der Stuttgarter Nachrichten könnte er am Neckar bald Gesellschaft von einem weiteren 1899er bekommen: Sejad Salihovic, dessen Vertrag in Hoffenheim zum Saisonende ausläuft, sei interessiert, seinem Freund nach Stuttgart zu folgen, hieß es.

VfB-Sportdirektor Fredi Bobic betonte indessen, dass bei Ibisevic „alle Rahmenbedingungen gepasst“ hätten: „Wir wollten uns in der Offensive noch verstärken und haben dies mit der Verpflichtung von Vedad Ibisevic nun getan.“ Trainer Bruno Labbadia meinte, der neue Mann habe „seine Torgefährlichkeit in den vergangenen Jahren bewiesen. Wir sind überzeugt, dass er seine Qualitäten auch bei uns zeigen wird.“

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare