Katalanen weiter ohne Punktverlust

Dank Xavi: Barca behält weiße Weste

+
Xavi feiert seinen Treffer zum 1:0 fünf Minuten vor Schluss.

Barcelona - Der FC Barcelona behält weiterhin die weiße Weste. Die Katalanen mussten aber auf ihren fünften Saisonerfolg lange warten bis sie Welt- und Europameister Xavi erlöste.

Welt- und Europameister Xavi hat dem FC Barcelona die weiße Weste in der Primera Division gerettet. Der Mittelfeldregisseur leitete mit seinem Treffer in der 87. Minute den 2:0 (0:0)-Sieg gegen den Abstiegskandidaten FC Granada ein und bescherte Barca den fünften Sieg im fünften Saisonspiel. Borja Gomez traf in der Nachspielzeit (90.+2) zudem ins eigene Netz.

Barcelona dominierte die Partie im Camp Nou wie gewohnt mit viel Ballbesitz und erspielte sich zahlreiche Chancen, ließ aber vor dem Tor die Kaltschnäuzigkeit der letzten Wochen vermissen. Nationalstürmer David Villa stand nach fast einem Jahr zum ersten Mal wieder in der Startformation, blieb aber ebenso erfolglos wie Weltfußballer Lionel Messi, der bereits sechs Saisontore auf dem Konto hat.

Abseits des Platzes könnte bei den Katalanen derweil ein wichtiger Entschluss anstehen, wenn die Mitglieder über den Bau eines neuen Nou-Camp-Stadions entscheiden. Die Generalversammlung des Renommierklubs beschloss die Durchführung einer Abstimmung zwischen den Möglichkeiten eines Neubaus oder einer Sanierung der bestehenden Nou-Camp-Arena.

Barcelonas Finanz-Vizepräsident Javier Faus nannte für eine umfassende Modernisierung einen Aufwand in der „Größenordnung von ungefähr 300 Millionen Euro“ und bezifferte die Kosten für ein neues Stadion auf „nicht unter 600 Millionen Euro“. Die Abstimmung soll zwischen 2014 und 2016 stattfinden. Bedingung für den Beginn jeder der beiden Baumaßnahmen ist laut Faus, dass die 334 Millionen Euro betragenden Verbindlichkeiten des Klubs bis zu einer Entscheidung „erheblich gesunken“ sind.

sid

Kommentare