Olsen wird zum begehrten Mann

+
Morten olsen.

Kolobrzeg - Die ansprechenden Leistungen der dänischen Nationalmannschaft bei der EM haben das Interesse einiger ausländischer Teams an Trainer Morten Olsen geweckt.

 „Mit seinem Fachwissen und seiner Art, die Dinge anzupacken, hat er sich großen Respekt erarbeitet, nicht zuletzt international. Es gibt vier andere Nationen, die ihn sehr gerne verpflichten würden“, sagte Jim Stjerne Hansen, Generalsekretär des dänischen Verbandes Dansk Boldspil Union (DBU), dem Fernsehsender TV2.

Olsen ist seit 2000 beim Europameister von 1992 tätig, wo der 62-Jährige einen Vertrag bis zur WM 2014 besitzt. Stjerne Hansen ließ jedoch keinen Zweifel daran, mit Olsen am liebsten noch länger zusammenzuarbeiten. „Wir haben besprochen, dass wir uns im November 2013 (nach Ende der WM-Qualifikation) zusammensetzen, um über die Zukunft zu sprechen. Aber wenn Sie mich jetzt fragen: Mortens Qualitäten, sein Engagement sind so fantastisch, dass wir gerne über diesen Zeitpunkt hinaus verlängern würden“, sagte er.

Olsen hat Dänemark zu je zwei EM- und WM-Endrunden geführt. In Polen und der Ukraine gewann seine Mannschaft überraschend das Auftaktspiel gegen die favorisierten Niederlande (1:0). Am zweiten Spieltag unterlag Dänemark gegen Portugal unglücklich mit 2:3, zum Vorrundenabschluss wartet am Sonntag in Lwiw (20.45 Uhr/ARD) die deutsche Mannschaft.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare