Sanogo erzielt schon dritten Treffer

Cottbus mit Derby-Sieg an die Spitze

+
Boubacar Sanogo (r.), hier neben Aues Rene Klingbeil traf schon wieder

Cottbus - Der FC Energie hat das erste Ost-Derby der neuen Zweitliga-Saison für sich entschieden und darf an der Tabellenspitze zumindest kurz die Höhenluft genießen.

 Die Cottbuser überrannten am zweiten Spieltag ihren Lieblingsgegner FC Erzgebirge Aue mit 3:0 (2:0) und übernahmen zunächst die Führung im Unterhaus des deutschen Profifußballs. Vor 12 300 Zuschauern im Stadion der Freundschaft zeigten sich die Lausitzer am Freitag gegen die Gäste aus Sachsen deutlich überlegen und hätten sogar noch deutlicher gewinnen können.

Daniel Adlung brachte Energie mit zwei Treffern in Führung (22. und 33. Minute). Vor dem zweiten Tor hatte Aues Schlussmann Martin Männel zunächst einen Foulelfmeter abgewehrt, Adlung vollendete aber im Nachschuss. Nach Lattenschuss von Marco Stiepermann köpfte Boubacar Sanogo zu seinem bereits dritten Saisontreffer ein (54.). Der harmlose FC Erzgebirge, der nun fast 18 Jahre in Cottbus nicht mehr gewinnen konnte, steht mit einem Punkt auf Rang 15.

dpa

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Kommentare