Corinthians Sao Paulo besiegt Maradona-Klub

+
Die siegreiche Mannschaft von Corinthians Sao Paulo.

Sao Paulo - Brasiliens Meister Corinthians hat den ersten Copa-Libertadores-Titel in seiner Vereinsgeschichte geholt. Der wettbewerb ist die südamerikanische Ausgabe der Champions League.

Brasiliens Meister Corinthians hat den ersten Copa-Libertadores-Titel in seiner Vereinsgeschichte geholt. Der Erst-Liga-Club aus São Paulo besiegte am Mittwochabend (Ortszeit) im eigenen Stadion den argentinischen Traditionsverein Boca Juniors in einem heiß umkämpften Final-Rückspiel mit 2:0 (0:0). Beide Tore schoss Emerson (53./72. Minute).

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

Die Corinthians-Fans fuhren nach dem Sieg mit fahnengeschmückten Autos durch die Straßen der Millionen-Metropole, ließen Böller krachen und Raketen in den Himmel steigen. Vor dem Pacaembu-Stadion feierten Zehntausende den historischen Titelgewinn des Clubs.

Das Final-Hinspiel des mit der europäischen Champions League vergleichbaren Südamerika-Clubturniers war am vorigen Donnerstag in Buenos Aires mit 1:1 ausgegangen. Maradona-Klub Boca Juniors verpasste mit der Niederlage die Chance auf den siebten Libertadores-Titel. Corinthians fährt nun im Dezember zur Club-Weltmeisterschaft nach Japan.

dpa

Kommentare