Cole muss wegen Twitter-Beleidigung zahlen

+
Ashley Cole.

London - Englands Nationalspieler Ashley Cole muss wegen seiner Twitter-Beleidigung der nationalen Verbandsspitze eine Strafe von 90 000 Pfund (110 000 Euro) zahlen.

Das teilte der englische Fußballverband FA am Donnerstag mit. Der 31-Jährige vom FC Chelsea hatte die FA-Führung nach der Affäre um rassistische Äußerungen seines Team-Kollegen John Terry als „twats“ bezeichnet.

Dieses Schimpfwort kann sowohl „Deppen“ bedeuten, aber auch als schlimmste Vulgärsprache übersetzt werden. Cole akzeptierte die Strafe des Verbandes. Seine Äußerung sei unangemessen gewesen. Der Verband hatte zuvor die Zeugenaussage Coles im Terry-Verfahren als nicht glaubwürdig eingestuft, dies hatte den Verteidiger verägert.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare