Chelsea atmet durch - Pogrebnjak und Cissé treffen

+
André Villas-Boas hat derzeit beim FC Chelsea keinen leichten Stand.

London - Nach fünf sieglosen Pflichtspielen gelingt dem FC Chelsea mit dem in der Kritik stehenden Trainer André Villas-Boas wieder ein Sieg. Zwei Ex-Bundesliga-Profis netzen für ihre neuen Klubs ein.

Der FC Chelsea feierte in der englischen Premier League einen überzeugender 3:0 (0:0)-Heimerfolg gegen die Bolton Wanderers. Die Tore erzielten am Samstag der brasilianische Verteidiger David Luis (48. Minute) sowie die Blues-Veteranen Didier Drogba (61.) und Frank Lampard (79.). Damit rückten die Londoner im Rennen um die Champions-League-Plätze mit 46 Punkten zumindest bis Sonntag auf Rang vier vor. Der FC Arsenal (43) kann aber mit einem klaren Heimsieg im Nord-Londoner Derby gegen den Dritten Tottenham Hotspur wieder vorbeiziehen.

Sir Alex Ferguson: Seine besten Sprüche

Sir Alex Ferguson: Seine besten Sprüche

Die früheren Bundesliga-Profis Papiss Demba Cissé und Pawel Pogrebnjak glänzten am 26. Spieltag erneut als Torschützen: Der Ex- Stuttgarter Pogrebnjak schoss das Siegtor (7.) beim 1:0 des FC Fulham im traditionsreichen West-Londoner Derby bei den Queens Park Rangers. Für ihn war es der zweite Treffer im zweiten Spiel seit seinem Wechsel im Winter. Der ehemalige Freiburger Cissé brachte Newcastle United zu Hause gegen die Wolverhampton Wanderers mit 1:0 in Führung (6.), allerdings mussten sich die Magpies am Ende mit einem 2:2 (2:0) zufriedengeben und bleiben Sechster (43.). Cissé war in seinem dritten Spiel in England ebenfalls zum zweiten Mal erfolgreich.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare