Cassano sorgt für Eklat bei Inter

+
Antonio Cassano

Mailand - Antonio Cassano hat wieder einmal für einen Eklat gesorgt. Der 30-Jährige vom Ex-Meister Inter Mailand lieferte sich nach dem Training eine handfeste Auseinandersetzung mit Trainer Andrea Stramaccioni.

Teammanager Ivan Cordoba und Spieler Dejan Stankovic mussten die Streithähne trennen. Das berichtet die Gazzetta dello Sport am Samstag. Stramaccioni strich Cassano für die Begegnung am Sonntag bei Catania Calcio aus dem Kader.

Cassano ist für sein hitziges Temperament bekannt. Der Vize-Europameister war erst im August vom AC Mailand zum Stadtrivalen gewechselt. Inter liegt derzeit in der Serie A hinter den eigenen Ansprüchen zurück und muss um die Qualifikation für die Champions League bangen.

sid

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Kommentare