CAS: FC Sion bleibt von EL ausgeschlossen

+
Der FC Sion hat vor dem Internationalen Sportgerichtshof eine Schlappe hinnehmen müssen.

Lausanne - Der FC Sion bleibt nach einem Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) aus der Europa League ausgeschlossen.

Der CAS bestätigte damit am Donnerstag die Entscheidung der Europäischen Fußball-Union (UEFA), dem Schweizer Club die Teilnahme zu verwehren. Nach UEFA-Auffassung hatte der FC Sion in der Qualifikationsrunde gegen Celtic Glasgow Spieler ohne Einsatzberechtigung aufgeboten. Der Schweizer Verein hatte gegen den Ausschluss geklagt.

Die Anhörung der beiden Parteien vor dem CAS fand am 24. November statt. Sion-Präsident Christian Constantin hatte danach bereits angekündigt, dass er den Fall vor das Schweizer Bundesgericht bringen wolle, sollte der CAS nicht in seinem Sinne urteilen.

dpa

Kommentare