Arthroskopie

Puyol fehlt Barca im Viertelfinale

+
Carles Puyol hat sich am rechten Knie operieren lassen

Barcelona - Abwehrspieler Carles Puyol wird dem FC Barcelona auch in den Viertelfinalpartien der Champions League gegen Paris St. Germain im kommenden Monat fehlen.

Nach einer Arthroskopie am rechten Knie am Freitagabend werde der spanische Nationalspieler erst in einem bis eineinhalb Monaten wieder einsatzfähig sein, erklärte der behandelnde Arzt Ramon Cugat am Samstag in Barcelona.

Puyol klagt seit einigen Monaten über Probleme. „Er ist gestern zu uns gekommen und hat gesagt, dass die Schmerzen am Knie immer stärker seien, da habe ich zu einem schnellem Eingriff geraten, der Kapitän muss ja für die Champions League fit werden“, sagte Cugat. Der 34-jährige Puyol hatte sich zuvor bereits jeweils einer Operation am rechten und linken Knie unterziehen müssen.

Puyol war von Nationalcoach Vicente del Bosque für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Finnland (22. März) und in Frankreich (26. März) nicht berücksichtigt worden. Der Innenverteidiger hatte verletzungsbedingt auch bei der EM-Titelverteidigung 2012 seiner spanischen Kollegen nicht spielen können. Sein Vertrag beim FC Barcelona war ungeachtet der Verletzungsmisere jüngst bis 2016 verlängert worden.

dpa

Kommentare