Bundesliga boomt dank vollen Stadien

+
Auch in Dortmund sorgten die Fans für einen vollen Signal Iduna Park.

Düsseldorf - Die Fußball-Bundesliga hat ihren Ruf als Premiumprodukt des deutschen Sports untermauert. In der Saison 2011/2012 passierten mehr Fans denn je die Stadiontore.

Mit bisher 13.362.865 Zuschauern wurde die Bestmarke aus dem Vorjahr schon vor dem letzten Spieltag um über 300.000 übertroffen. Das ergaben Berechnungen der Nachrichtenagentur dpa.

Unvergessene Torwart-Legenden

Unvergessene Torwart-Legenden

Im Schnitt wurden 44.992 Tickets pro Partie für die bestbesuchte Liga in Europa verkauft (2010/11: 42 652). Damit verzeichnete die Spielklasse zum zweiten Mal in Serie einen Rekordwert.

dpa

Kommentare