Bruchhagen verlängert Vertrag bei der Eintracht

+
Heribert Bruchhagen bleibt Eintracht Frankfurt erhalten.

Frankfurt/Main - Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen ist mit Eintracht Frankfurt im vergangenen Sommer zwar abgestiegen. Doch sein Engagement bei den Hessen ist noch lange nicht zu Ende.

Fußball-Zweitligist Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen vorzeitig um zwei Jahre bis 2014 verlängert. Wie der Aufsichtsratsvorsitzende Wilhelm Bender am Mittwoch mitteilte, sei die Entscheidung für den 63 Jahre alten Bruchhagen einstimmig getroffen worden.

An der Seite des gebürtigen Düsseldorfers, der von 2003 bis zum Abstieg im Mai 2011 als Sportdirektor, Manager und Vorstandsvorsitzender bei der Eintracht die Geschäfte führte, wird ab Juni 2012 im Vorstand Axel Hellmann stehen. Der Jurist soll als künftige Doppelspitze auch den Finanzbereich mitbetreuen, nachdem Finanzvorstand Thomas Pröckel sein Amt im Juni 2012 aufgeben wird.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare