Brdaric folgt dem Lockruf der Champions League

+
Thomas Brdaric

Köln - Der frühere Nationalspieler Thomas Brdaric steht vor einem Engagement als Sportdirektor und folgt dem Lockruf der Champions League.

Brdaric wird wohl Spoirtdirektor beim usbekischen Spitzenklub Bunjodkor Taschkent. Der EM-Teilnehmer von 2004 ist seit Sommer bei Dynamo Minsk in Weißrussland tätig, erwägt aber, aus seinem bis 2013 laufenden Vertrag auszusteigen.

„Minsk war eine tolle Erfahrung für mich“, sagte Brdaric Sport Bild online: „Aber der sportliche Anspruch und die Wirklichkeit liegen doch weiter auseinander, als ich ursprünglich dachte. Da ist Bunjodkor Taschkent als Teilnehmer der Champions League Asien eine andere Hausnummer.“

DFB-Kicker: Vergessene Spieler der deutschen Nationalmannschaft

Hätten Sie's gewusst? Auch diese Kicker spielten in der DFB-Elf

Der frühere Bundesliga-Spieler des VfB Stuttgart, von Fortuna Düsseldorf, Bayer Leverkusen, dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 will bis Montag in Taschkent bleiben und sich ein Bild von seinem potenziellen Arbeitgeber machen.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare