Brasilianische Fußballfans angeschossen

Sao Paulo - Nach dem Spiel zwischen zwei brasilianischen Mannschaften sind vier Fans der Gastmannschaft angeschossen worden. Die Schüsse fielen aus einem vorbeifahrenden Auto.

Nach einem Fußballspiel zwischen den Mannschaften Flamengo und Botafogo in Rio de Janeiro sind am Montagmorgen vier Fußballfans der Gastmannschaft Botafogo angeschossen worden. Alle vier seien in Krankenhäuser gebracht worden, schwebten aber nicht in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Auf die Fans sei auf einem öffentlichen Platz aus einem vorbeifahrenden Auto heraus von unbekannten Tätern geschossen worden, hieß es.

Dem Zwischenfall war ein Zusammenstoß von Fangruppen beider Mannschaften vorausgegangen. In mehreren Stadien im ganzen Land wurden am Sonntag Dutzende Menschen nach Kämpfen der Fans untereinander und nach Angriffen von Hooligans auf Polizisten festgenommen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare