Del Bosque bleibt nach EM Trainer von Spanien

+
Vicente del Bosque (Mitte) bleibt Spaniens Nationaltrainer.

Madrid - Trainer leben oft unsicher. Meist wird ihr Verbleib bei einer Mannschaft vom Erfolg abhängig gemacht. Nicht so in Spanien. Vicente del Bosque bleibt auch nach der EM Nationaltrainer.

Vicente del Bosque bleibt auch nach der Fußball-EM 2012 Trainer von Welt- und Europameister Spanien. Der 60-Jährige habe einer Verlängerung seines Engagements zugestimmt, erklärte der Präsident des spanischen Fußball-Verbandes, Angel Maria Villar, am Dienstag im spanischen Rundfunk.

“Er freut sich, weiterzumachen - egal was bei der EM 2012 passiert. Er ist ein großer Mensch und hat historische Ergebnisse für uns erreicht“, sagte der Verbandschef. Laut Villar gibt es noch keinen schriftlichen Kontrakt, doch er betonte: “Eine mündlicher Vertrag ist genauso viel wert wie ein schriftlicher Vertrag.“

Diese Trainer sind für die Auszeichnung zum Welttrainer nominiert

Zwei Deutsche unter den Welttrainer-Kandidaten

Del Bosque hatte die spanische Nationalmannschaft nach dem EM-Triumph 2008 im Finale über Deutschland von Luis Aragonés übernommen. Unter del Bosque, zuvor Trainer von Real Madrid, wurden die Spanier 2010 in Südafrika auch erstmals Weltmeister und qualifizierten sich danach mit acht Siegen in acht Spielen souverän für die EM-Endrunde im kommenden Jahr in Polen und der Ukraine.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare