Bobic: Podolski? "Wir sind sparsame Schwaben"

+
VfB-Manager Fredi Bobic.

Stuttgart - Fredi Bobic, Sportdirektor des Bundesligisten VfB Stuttgart, hat eine Verpflichtung des Kölner Nationalstürmers Lukas Podolski als unrealistisch bezeichnet.

„Der ist ein bisschen zu teuer für uns. Wenn Herr Tönnies ihn zu Schalke lotsen möchte, dann muss er bestimmt seine Privatschatulle öffnen“, sagte Bobic dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD und ergänzte: „Wir sind sparsame Schwaben.“

Grundsätzlich schloss Bobic Transfers in der Winterpause aber nicht aus: „Es gibt viele Möglichkeiten, die wir diskutieren. Bei Bedarf werden wir vielleicht schon im Winter tätig werden.“ Vor dem Süd-Derby am Sonntag (17.30 Uhr live bei Sky) gegen den Rekordmeister und Spitzenreiter Bayern München kritisierte Bobic die mangelhafte Torchancenverwertung. „Unsere Offensive ist gut, aber wir schießen zu wenig Tore. Gegen Bayern müssen wir effektiver werden. Wir haben ein Heimspiel, sind gut drauf und haben gut trainiert. Trotzdem wird es nicht einfach, die Bayern zu schlagen“, sagte der 40 Jahre alte frühere Nationalstürmer.

pps

Kommentare