Blitzschlag beendet Friedrich-Debüt

+
Ex-Nationalspieler Arne Friedrich hat am Sonntag (Ortszeit) in einem kuriosen Spiel sein Debüt für Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) gegeben.

Chicago - Ex-Nationalspieler Arne Friedrich hat am Sonntag in einem kuriosen Spiel sein Debüt für Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer gegeben.

Die Fußball-Partie gegen Houston Dynamo im heimischen Toyota Park musste nach 66 Minuten beim Stand von 1:1 aufgrund eines wiederholten Blitzschlages abgebrochen werden.

Nach einem ersten Blitz und mehreren Donnerschlägen unterbrach Schiedsrichter Geoff Gamble in der 13. Minute erstmals das Spiel, das 70 Minuten später fortgeführt wurde. Als in der 66. Minute ein weiterer Blitz zu sehen war, brach der Referee die Partie ab. Liga-Vertreter, beide Teams und der Unparteiische einigten sich anschließend darauf, dass Match trotz der verkürzten Spielzeit mit 1:1 zu werten.

Die verrücktesten Vereinsnamen der Welt

Die verrücktesten Vereinsnamen der Welt

Friedrich, der im März einen Einjahresvertrag in Chicago unterschrieben hat und seit vier Wochen mit dem Team trainiert, wurde bei seiner MLS-Premiere von Trainer Frank Klopas in der Innenverteidigung aufgeboten. Der ehemalige Bundesliga-Profi sah beim Führungstor der Gäste nicht gut aus, als er in der 24. Minute einen Pass von Brian Ching in den Lauf von Torschütze Will Bruin nicht verhindern konnte. Vor 10 489 Zuschauern gelang den Gastgebern im Dauerregen durch Logan Pause (27.) der Ausgleich.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare