HSV heiß auf Hecking?

+
Club-Coach Dieter Hecking

Hamburg - Der Hamburger SV soll an einer Verpflichtung von Dieter Hecking interessiert sein. Im Aufsichtsrat des Tabellenletzten wird angeblich über den Trainer des 1. FC Nürnberg nachgedacht.

Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach solle Rodolfo Cardoso bis zur Winterpause als Interimstrainer weitermachen, um dann Platz für Hecking zu machen.

„Wenn mein Name in Hamburg fällt, dann nehme ich das zur Kenntnis. Das ist aber reine Spekulation. Ich habe keinerlei Kontakt zum HSV. Mir macht die Arbeit in Nürnberg riesigen Spaß“, sagte Hecking, dessen Vertrag in Nürnberg bis 2014 läuft. Ob darin eine Ausstiegsklausel enthalten ist, wollte der 47-Jährige nicht sagen: „Das ist mein persönlicher Vertrag. Das geht niemanden etwas an.“

Dass Cardoso bis zur Winterpause weiter HSV-Trainer bleibt, ist allerdings unwahrscheinlich. Der Argentinier ist nicht im Besitz der nötigen Fußballlehrer-Lizenz und darf den HSV laut Liga-Statuten nur noch bis zum 10. Oktober trainieren.

sid

Heiße Reporterinnen: Hier bleibt keine Frage offen

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

Kommentare