Benayoun zu Arsenal, Meireles zu Chelsea

+
Yossi Benayoun

London - Englands Top-Vereine haben sich kurz vor Ende des Transferperiode noch mit neuen Spielern verstärkt. Die jüngsten Wechselmeldungen betreffen Yossi Benayoun und Raul Meireles.

Der FC Arsenal hat in den letzten Minuten der Transferperiode noch einmal zugeschlagen und Yossi Benayoun ausgeliehen. Der israelische Nationalspieler kommt auf Leihbasis für die laufende Saison vom Premier-League-Rivalen FC Chelsea. “Ich gehe zu Arsenal, darüber bin ich sehr glücklich“, ließ der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler per Twitter verlauten.

Benayoun war im Juli 2010 vom FC Liverpool zu Chelsea gewechselt, war dort aber wegen eines Achillessehnenrisses sechs Monate außer Gefecht gesetzt. Für Liverpool bestritt Benayoun 133 Pflichtspiele, in denen er 29 Tore erzielte.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers der Sommerpause

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers der Sommerpause

Meireles zu Chelsea

Der FC Chelsea hat sich mit dem portugiesischen Fußball-Nationalspieler Raul Meireles vom FC Liverpool verstärkt. Wie der Londoner Spitzenklub bekannt gab, erhält Meireles einen Vierjahresvertrag. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler war erst vor einem Jahr vom FC Porto in die Premier League gewechselt und laboriert zur Zeit an einer Schlüsselbeinverletzung. Für Liverpool stand Meireles in 44 Pflichtspielen auf dem Platz. Dabei erzielte er fünf Tore.

ap

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare