Kompany spielt trotz Gesichtsbrüchen durch

+
Belgier kennen keine Schmerzen: Vincent Kompany

Brüssel - Der ehemalige Bundesliga-Profi Vincent Kompany hat beim Qualifikationsspiel mit der belgischen Fußball-Nationalmannschaft echte Nehmerqualitäten bewiesen.

Der frühere Hamburger spielte die Partie gegen Serbien trotz Brüchen der Nase und der Augenhöhle sowie einer leichten Gehirnerschütterung zuende, die Verletzungen hatte sich Belgiens Kapitän bei einem Zusammenstoß mit dem gegnerischen Keeper Vladimir Stojkovic zugezogen.

„Das sagt alles über die Moral meiner Mannschaft“, sagte Nationaltrainer Marc Wilmots nach dem Spiel stolz, „Kompanys Einsatz und sein unheimlicher Mut waren sinnbildlich.“ Belgien steht nach dem 2:1 auf Platz eins der Gruppe A, profitierte dabei aber auch von einer überraschenden 0:1-Niederlage Kroatiens gegen Schottland.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare