Relegation: Beckenbauer will "Geisteskranke" ausgrenzen

+
Franz Beckenbauer wil die "Geisteskranken" ausgrenzen.

Köln - Franz Beckenbauer hat mit drastischen Worten Konsequenzen aus den chaotischen Szenen beim Relegationsrückspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC (2:2) gefordert.

„Solche Bilder will man nicht sehen, dies sind die abschreckendsten Beispiele, die man sich vorstellen kann. Man muss dagegen vorgehen, sonst kommt ja keiner mehr ins Stadion, wenn du so Geisteskranke hast. Die muss man ausgrenzen“, sagte Beckenbauer im Gespräch mit Sky Sport News HD. Er hoffe nun auf einen „einen Selbstreinigungsprozess“ in den Fanszenen.

Das Spiel in Düsseldorf war zweimal unterbrochen worden, da im Berliner Fanblock zahlreiche Bengalische Feuer und andere Feuerwerkskörper gezündet wurden. In der Nachspielzeit gab es schließlich einen verfrühten Platzsturm der Düsseldorfer Fans. Schiedsrichter Wolfgang Stark unterbrach das Spiel erneut für rund 20 Minuten und setzte dann noch einmal für etwa zwei Minuten fort. Berlin hat Einspruch gegen die Spielwertung eingelegt.

SID

Kommentare