Belohnung für gute Leistungen

Bayer bindet Boenisch langfristig

+
Bevor er zu Leverkusen kam, war Sebastian Boenisch vertragslos.

Leverkusen - Sebastian Boenisch war eigentlich eine Notlösung, als er im vergangenen November bei Bayer Leverkusen anheuerte. Doch seine starken Leistungen machen sich nun für den Defensivmann bezahlt.

Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Boenisch bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Das teilte der Bundesligist am Montag mit. Der polnische Nationalspieler war Anfang November zunächst bis zum Ende der laufenden Saison verpflichtet worden, nachdem sich die beiden Verteidiger Michal Kadlec und Daniel Schwaab schwer verletzt hatten.

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich die Verantwortlichen bei Bayer 04 von meinen Qualitäten überzeugen konnte. Ich fühle mich in Leverkusen sehr wohl und möchte den Verein unterstützen, in den kommenden Jahren die angestrebten Ziele zu erreichen“, sagte der 26 Jahre alte Boenisch.

„Es war beeindruckend, wie schnell Sebastian nach einer so langen Zeit ohne Spielpraxis wieder ein beachtliches Niveau erreicht hat“, begründete Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser die Vertragsverlängerung. „Er hat uns in einer schwierigen Situation geholfen und sich dabei den Respekt aller erarbeitet.“

"Bäumchen wechsel dich" im Winter: Die wichtigsten Bundesliga-Transfers

"Bäumchen wechsel dich" im Winter: Die wichtigsten Bundesliga-Transfers

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare