"Deutliches Signal für die Zukunft"

Leverkusen verlängert mit Lars Bender

+
Lars Bender (l) will Bayer Leverkusen bis zum 30. Juni 2019 treubleiben.

Leverkusen - Lars Bender will Bayer Leverkusen bis zum 30. Juni 2019 treubleiben. Der bis Juni 2017 laufende aktuelle Vertrag zwischen dem Bundesligisten und dem 24-Jährigen wurde vorzeitig um weitere zwei Jahre verlängert.

Damit setze der Verein „ein deutliches Signal für die Zukunft“, hieß es in einer Bayer-Mitteilung vom Donnerstag. „Bayer 04 ist für mich zu einer großen Leidenschaft geworden. Ich fühle mich in diesem Club einfach wohl, und es macht mir große Freude, hier zu spielen“, meinte Bender, der seit 2009 für Bayer spielt und in 115 Ligaspielen insgesamt zwölf Tore erzielte.

„Lars Bender hat bei Bayer 04 Leverkusen eine tolle Entwicklung gemacht und ist zum Nationalspieler geworden. Er ist ein sehr wichtiger Eckpfeiler unserer Mannschaft und dabei auch einer der absoluten Sympathieträger für die Fans der Werkself“, kommentierte der neue Bayer-Geschäftsführer Michael Schade die Personalie.

„Lars ist einer, der vorangehen kann. Einen solchen Charakter braucht eine Mannschaft, um erfolgreich Fußball zu spielen“, ergänzte Rudi Völler. „Er hat die hohen Erwartungen mehr als erfüllt und sich auf und auch neben dem Platz als ein starker Typ im wahrsten Sinne des Wortes bewährt“, fügte der Sportchef der Leverkusener hinzu.

Für Bender, der einst von 1860 München an den Rhein wechselte, ist die Leistungsfähigkeit der Mannschaft des Champions-League-Starters noch nicht ausgereizt. „Unser Team ist stark und hat das Potenzial, noch besser zu werden. Ich möchte Teil dieser Geschichte sein und meinen Beitrag dazu leisten, dass wir uns klar und dauerhaft in der Spitzengruppe etablieren“, sagte er.

dpa

Kommentare