Baros erklärt Rücktritt - Rosicky überlegt

+
Milan Baros (r.) spielt nicht weiter für Tschechien

Warschau - Milan Baros beendet nach der 0:1-Niederlage im EM-Viertelfinale gegen Portugal seine Karriere in der tschechischen Nationalmannschaft.

Das teilte Teamsprecher Jaroslav Kolar mit. Baros habe seine Entscheidung nach dem Spiel in der Kabine verkündet, seine Teamkollegen hätten ihn mit lang anhaltendem Applaus verabschiedet. Der 30-jährige Baros, der in 93 Länderspielen insgesamt 41 Tore erzielt hat, kündigte für Freitag eine Erklärung an.

Tschechiens Kapitän Tomas Rosicky denkt über eine Fortsetzung seiner Karriere in der Nationalmannschaft nach. „Ich hatte einige Probleme mit meiner Gesundheit. Ich liebe mein Land, aber ich brauche ein bisschen Zeit, um darüber nachzudenken, was für mich das Beste ist“, sagte der 31-Jährige nach der Begegnung in Warschau. Der Ex-Dortmunder konnte wegen Achillessehnenproblemen gegen Portugal nicht auflaufen. In 87 Länderspielen hat Rosicky 20 Tore erzielt. Dem FC Arsenal fehlte der Spielmacher zuletzt öfters wegen Verletzungsproblemen.

sid

Diese elf EM-Kicker findet Petkovic sexy - Auch zwei Deutsche dabei

Diese elf EM-Kicker findet Petkovic sexy - Auch zwei Deutsche dabei

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare