Barca besiegt ManU im Elferkrimi

+
Keine Tore gab es in der regulären Spielzeit zwischen Barcelona und Manchester.

Göteborg - In der Neuauflage der Champions-League-Endspiele von 2009 und 2011 hat der FC Barcelona erneut die Oberhand über den englischen Rekordmeister Manchester United behalten.

Der spanische Traditionsklub um Weltfußballer Lionel Messi setzte sich gegen die Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson mit 2:0 nach Elfmeterschießen durch. Für Barcelona trafen die spanischen Welt- und Europameister Xavi und Gerard Pique. Nach regulärer Spielzeit hatte es in Göteborg vor 47. 000 Zuschauern 0:0 gestanden.

sid

Kommentare