Barca-Star kritisiert Jose Mourinho

Xavi springt Real-Torwart Casillas zur Seite

+
Seit seiner Genesung sitzt Iker Casillas bei Real Madrid nur noch auf der Bank.

Madrid - Real-Torwart Iker Casillas sitzt derzeit nur auf der Bank. Jetzt kritisierte Barcelona-Star Xavi den "unfairen" Umgang mit Casillas - und sprach über einen möglichen Wechsel des Torwarts zu Barca.

Mittelfeldspieler Xavi vom FC Barcelona hat den Umgang mit seinem Nationalmannschaftskollegen Iker Casillas beim spanischen Fußball-Meister Real Madrid kritisiert. „Ich finde es unfair“, sagte der 33-Jährige im katalanischen Fernsehen. Casillas, fünfmaliger Welttorhüter des Jahres, sitzt bei den Königlichen seit seiner Genesung von einem Mitte Januar erlittenen Handbruch nur noch auf der Bank. Trainer Jose Mourinho vertraut dem im Januar verpflichteten Diego Lopez. Mannschaftsintern gilt Mourinhos Verzicht auf Casillas als umstritten. Die Rede ist von einem Machtkampf Mourinhos mit Casillas, da der Keeper die Methoden des Portugiesen wiederholt kritisiert hatte.

Einen Transfer des Real-Eigengewächses Casillas zum FC Barcelona kann sich Xavi aber dennoch nicht vorstellen. „Er wird niemals zu uns wechseln, dafür ist er viel zu sehr Madrilene“, sagte der Welt- und Europameister, „wenn er käme, wäre ich aber natürlich sehr glücklich.“ Barca-Torwart Victor Valdes hat seinen Abschied zum Saisonende angekündigt.

dpa/mm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare