Victor Valdes verlässt die Katalanen

Barca-Keeper befeuert Monaco-Gerüchte

+
Victor Valdes.

Barcelona - Torhüter Victor Valdes vom spanischen Fußball-Meister FC Barcelona hat die Gerüchte über einen Wechsel zum französischen Erstliga-Aufsteiger AS Monaco weiter befeuert.

 In einem Interview mit dem Fernsehsender telefoot1 schwärmte der 31-Jährige, der seit seiner Jugend bei den Katalanen spielt und seinen Abschied nach dieser Saison bereits angekündigt hatte, in den höchsten Tönen von den Monegassen und der Ligue 1.

„Ich werde in das Ausland gehen, und Monaco ist eine sehr gute Option“, verriet der Spanier. Monaco, Frankreich und die französische Ligue 1 ziehe ihn nach eigenen Angaben „generell stark an.“

Im Fürstentum könnte Valdes in Eric Abidal auf einen ehemaligen Gefährten beim FC Barcelona treffen. „Er ist für mich wie ein Bruder“, sagte der Keeper über den 34 Jahre alten Kapitän der Monegassen, der sich in der vergangenen Saison einer Leber-Transplantation hatte unterziehen müssen. „Wieder mit ihm zusammenzuspielen, wäre ohne Zweifel etwas Spezielles“, sagte Valdes.

In Barcelona ist derweil die Suche nach einem Nachfolger bereits in vollem Gange. Seit geraumer Zeit berichten spanische Medien darüber, dass Borussia Mönchengladbachs Marc-Andre ter Stegen oder Leverkusens Bernd Leno den 17-maligen Nationaltorhüter beerben könnten. Auch Pepe Reina vom SSC Neapel ist bei Barca im Gespräch.

sid

Kommentare