Barbusige Blondinen attackieren EM-Pokal

+
Jana Schdanowa wurde festgenommen

Kiew - Die für ihre Nacktaktionen bekannte ukrainische Frauengruppe Femen hat ihre Attacken auf den Pokal der Fußball-EM fortgesetzt. Ihre Strafe hat die Randaliererin schon bekommen.

Aus Protest gegen Sextourismus versuchte eine barbusige Aktivistin im Spielort Lwiw (Lemberg) im Westen der Ex-Sowjetrepublik bei einer öffentlichen Präsentation, die Trophäe zu Boden zu werfen. Jana Schdanowa wurde festgenommen und nach Femen-Angaben in einem Schnellverfahren zu fünf Tagen Arrest verurteilt.

Barbusige Blondinen attackieren EM-Pokal

Barbusige Blondine attackiert EM-Pokal

Zuvor hatte die Organisation in der Hauptstadt Kiew und in Dnjepropetrowsk den Pokal attackiert. Die Feministinnen kündigten weitere Aktionen an. Sie lehnen die EM ab, weil sie durch das Turnier einen Boom des Sextourismus in der Ukraine erwarten.

Die besten Fotos der Nacktivistinnen

NACKTivistinnen ziehen sich schon wieder aus: Die Demos von FEMEN

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare