Deutscher zeigt Real-Star Pepe an

+
Pepe mit Lionel Messi

Barcelona - Ein Deutscher hat Strafanzeige gegen Fußballprofi Pepe von Real Madrid gestellt, der dem Weltstar Lionel Messi vor einer Woche auf die Hand getreten war.

Der in Barcelona lebende Mann begründete seinen Schritt damit, dass die Attacke des Real-Abwehrspielers ein schlechtes Beispiel für seinen zehn Jahre alten Sohn abgegeben habe.

“Wie soll ich das meinem Sohn erklären?“, sagte der Kläger der spanischen Nachrichtenagentur EFE am Mittwoch. “Soll ich ihm sagen, dass ein solches Verhalten auf einem Fußballplatz normal ist?“ Der Deutsche, der eingeschriebenes Mitglied des FC Barcelona ist, ließ das Klagegesuch durch ein Anwaltsbüro beim zuständigen Gericht einreichen.

Pepe war im Viertelfinal-Hinspiel des spanischen Pokals zwischen Real und Barça (1:2) dem Weltfußballer Messi mit den Stollen auf die Hand getreten. Der spanische Verband RFEF lehnte es ab, den Übeltäter zu bestrafen. Der Schiedsrichter hatte die Attacke nicht bemerkt.

dpa

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

Kommentare