Niederländer übernimmt Nürnberg

Offiziell: Verbeek wird neuer FCN-Trainer

+
Gertjan Verbeek

Nürnberg - Der Niederländer Gertjan Verbeek wird neuer Trainer des 1. FC Nürnberg. Der Club lud für Dienstag um 13.00 Uhr zur offiziellen Vorstellung des 51-Jährigen, der die Nachfolge des vor zwei Wochen entlassenen Michael Wiesinger antritt.

Er erinnert mit seiner wilden Frisur an Keith Richards von den Rolling Stones - nun soll Gertjan Verbeek den kriselnden 1. FC Nürnberg „rocken“. Der 51 Jahre alte Niederländer wird neuer Trainer des fränkischen Fußball-Traditionsvereins und erhält wohl einen Vertrag bis 2016. Verbeek wird am Dienstag um 13. 00 Uhr in Nürnberg vorgestellt, danach soll er bereits seine erste Trainingseinheit leiten.

Damit hat der in dieser Saison noch sieglose Club zwei Wochen nach der Entlassung von Michael Wiesinger seine langwierige Trainersuche beendet. Verbeek wird die Nürnberger erstmals am Freitag (20.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart betreuen. Am späten Montagabend hatte der Aufsichtsrat des FCN die Personalie abgesegnet, Sportdirektor Martin Bader bestätigte „abschließende Gespräche“: „Er ist heiß auf diese Aufgabe und bringt richtig Herz und Feuer mit. Das war von der ersten Minute an zu spüren.“

Verbeek gilt als autoritärer Trainer, er ist ein „harter Hund“, dem nachgesagt wird, er könne mit geringen Mitteln viel erreichen - damit wäre er in Nürnberg an der richtigen Adresse. Der Club ist seine erste Station im Ausland. Zuletzt hatte er drei Jahre in der niederländischen Ehrendivision den AZ Alkmaar trainiert, war mit dem AZ 2013 Pokalsieger geworden und hatte den Verein dreimal in die Qualifikation zur Europa League geführt. Am 29. September wurde er entlassen. Zudem war er Coach bei Heracles Almelo (2001 bis 2004 und 2009/2010), dem SC Heerenveen (2001 bis 2004) und Feyenoord Rotterdam (2008/2009). Auch als Profi war er in Heerenveen und Almelo aktiv gewesen.

Wunschkandidat war Verbeek aber offenbar nicht. Als Favorit galt zunächst der Schweizer Christian Gross, der dem neunmaligen deutschen Meister jedoch absagte. Auch mit dem österreichischen Nationaltrainer Marcel Koller, früher in Bochum und Köln, konnte keine Einigung erzielt werden. „Trotz mehrerer Gespräche war keine Lösung absehbar. Es gab auch nie einen A-, B- oder C-Kandidaten. Wir haben immer parallel verhandelt“, sagte Bader.

Zuletzt hatte U23-Coach Roger Prinzen den FCN interimsmäßig betreut und immerhin ein 1:1 bei Eintracht Frankfurt erreicht. „Die Mannschaft hat das gezeigt, was wir den Kandidaten in den Gesprächen vermittelt haben: Es sind alles keine Lumpen und Ganoven, sondern alles Fußballer des 1. FC Nürnberg“, sagte Bader nach der Partie.

Der Druck auf Verbeek ist hoch, aber auch Bader selbst nahm sich in die Pflicht: „Wenn der nächste Trainer nicht funktioniert, dann bekomme ich in die Fresse. Aber dafür werde ich bezahlt. Das halte ich nach zehn Jahren im Verein schon aus.“

Die Erwartungen an Verbeek sind deshalb klar. Der Kader habe „genügend bislang leider nicht voll abgerufenes Potenzial“, sagte Bader. Die 2. Liga dürfe „deshalb kein Thema für uns sein - wir sind unverändert ganz und gar auf den Verbleib in der Bundesliga fokussiert“. Verbeek werde „daran arbeiten, schnell Konstanz in die Leistungen zu bringen und die nötige Ruhe an den Tag legen, um mit einem erfolgreichen Auftreten die momentane Situation zu meistern“.

Der FCN steht derzeit mit nur sechs Punkten aus neun Spielen im Tabellenkeller. Zudem war der Club in der ersten DFB-Pokal-Runde überraschend am Zweitligisten Sandhausen gescheitert - eine Bilanz, die schließlich zum Rauswurf von Wiesinger (40) nach nur 287 Tagen führte.

Gertjan Verbeek im Stenogramm

Name: Gertjan Verbeek

Geburtsdatum: 1. August 1962

Geburtsort: Deventer (Niederlande)

Stationen als Spieler: SC Heerenveen (1984 bis 1986 und 1987 bis 1994), Heracles Almelo (1986/1987)

Stationen als Trainer: Heracles Almelo (2001 bis 2004 und 2009/2010), SC Heerenveen (2001 bis 2004), Feyenoord Rotterdam (2008/2009), AZ Alkmaar (2010 bis 29. September 2013)

Erfolge als Trainer: Niederländischer Pokalsieger 2013 mit dem AZ Alkmaar

sid

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare