FC Augsburg wird Thurk los und leiht Moravek aus

+
Michael Thurk saß beim FC Augsburg nur noch auf der Tribüne

Augsburg - Der FC Augsburg und Michael Thurk haben ihren bis zum Saisonende laufenden Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Derweil stößt Jan Moravek bis zum Saisonende zu den Schwaben.

Einen Tag vor dem Trainingsauftakt teilten die Schwaben mit, dass das Arbeitsverhältnis mit Thurk „in beidseitigem Einvernehmen“ beendet worden sei. „Wir freuen uns, dass wir mit Michael eine einvernehmliche Einigung finden konnten. Es ist für alle Beteiligten die beste Lösung“, sagte Geschäftsführer Andreas Rettig, der den Verein im Sommer verlassen wird.

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Mittelfeldspieler Jan Moravek wird derweil bis zum Saisonende von Pokalsieger Schalke 04 ausgeliehen. „Jan Moravek ist ein Offensivspieler, der unserem Spiel durch seine Kreativität zusätzliche Impulse geben kann und uns helfen wird, unser großes Ziel des Klassenerhaltes zu erreichen“, sagte Trainer Jos Luhukay. Moravek wird am Dienstag am ersten Training des neuen Jahres teilnehmen. Über die Transfer-Modalitäten machten beide Klubs keine Angaben.

Thurks Zeit ist in Augsburg hingegen endgültig abgelaufen. Der Stürmer wechselt in die 3. Liga zum 1. FC Heidenheim. Er hatte seit Januar 2008 in 108 Zweitliga-Spielen 51 Treffer für die Augsburger erzielt. Nach dem erstmaligen Aufstieg in die erste Bundesliga kam es aber offenbar zum Zerwürfnis mit Luhukay - der Angreifer wurde nicht mehr berücksichtigt. „Auch wenn das Ende beim FCA nicht so schön war, überwiegen letztlich eindeutig die positiven Erinnerungen an Augsburg. Ich hatte dreieinhalb tolle Jahre und wünsche dem FCA den Klassenerhalt“, teilte Thurk mit.

sid

Kommentare