Atlético Madrid früh gescheitert

Europa League: Aus für Titelverteidiger

+
Die Enttäuschung steht Atlético-Spieler Falcao ins Gesicht geschrieben.

Moskau  - Titelverteidiger Atlético Madrid ist in der Europa League schon in der Zwischenrunde gescheitert.

Der Vorjahressieger und aktuelle Tabellenzweite der spanischen Fußball-Liga gewann am Donnerstag das Rückspiel der ersten K.o.-Runde beim russischen Vertreter Rubin Kasan zwar mit 1:0 (0:0). Doch nach der 0:2-Heimniederlage vor einer Woche reichte der späte Treffer von Falcao (84. Minute) auf dem Kunstrasen in Moskau nicht zum Weiterkommen. Rubin-Kapitän César Gonzalez Navas sah nach einem Foul an Falcao in der 89. Minute die Rote Karte.

Hätten Sie's gewusst? Auch diese Kicker spielten in der DFB-Elf

Hätten Sie's gewusst? Auch diese Kicker spielten in der DFB-Elf

dpa

Kommentare