Copa del Rey

Atletico gewinnt Elfmeter-Festival gegen Sevilla

+
Diego Godin (l.) sah die Rote Karte

Madrid - Europa-League-Sieger Atletico Madrid hat sich nach einem Elfmeter-Festival im Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Sevilla eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Endspiel der Copa del Rey erarbeitet.

Beim kuriosen 2:1 (0:0) der Madrilenen fielen alle drei Tore nach Handelfmetern.

Für Atletico verwandelte Diego Costa (49./71.) zwei Strafstöße, Alvaro Negredo (56.) sorgte ebenfalls vom Punkt für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Beide Teams spielten nach den ersten beiden Strafstößen nur noch mit zehn Mann: Sevillas Emir Spahic sah Gelb-Rot, Diego Godin wurde direkt des Feldes verwiesen. Fünf Minuten vor Schluss sah auch Sevillas Fernando Navarro nach einer Notbremse Rot.

Im ersten Halbfinale hatten sich am Mittwoch im 254. Clasico Real Madrid und der FC Barcelona 1:1 (0:0) getrennt. Beide Rückspiele werden am 27. Februar ausgetragen.

sid

Kommentare