Arbeitssiege für Barca und Milan - Chelsea-Gala

+
Andres Iniesta (R) vom FC Barcelona am Ball.

Berlin - Mühsame Arbeitssiege für Titelverteidiger FC Barcelona und den AC Mailand, Gala vom FC Chelsea: Die Favoriten haben sich am 3. Spieltag der Fußball-Champions-League keine Blöße gegeben und steuern auf Achtelfinal-Kurs.

Die Katalanen quälten sich am Mittwoch zu Hause zu einen 2:0 (1:0) gegen den tschechischen Außenseiter Viktoria Pilsen. Die Tore für Barcelona schossen Andres Iniesta (10.) und David Villa (82.). Im zweiten Spiel der Gruppe H besiegte Milan die Weißrussen von BATE Borissow mit 2:0 (1:0). Die Treffer erzielten Zlatan Ibrahimovic (33.) und Kevin-Prince Boateng (70.). Barca liegt punktgleich mit den Italienern (beide 7 Zähler) an der Tabellenspitze.

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Ein echtes Torfestival sahen die Fans im Stadion an der Londoner Stamford Bridge. Der Spanier Fernando Torres war beim 5:0 (4:0)-Kantersieg des FC Chelsea gegen den KRC Genk aus Belgien mit zwei Toren (11./27) der gefeierte Mann. Die weiteren Treffer für die Blues erzielten Raul Meireles (8.), Branislav Ivanovic (42.) und Salomon Kalou (72.). Chelsea führt die Tabelle der Gruppe E mit 7 Punkten vor Bayer Leverkusen (6 Punkte/2:1 gegen den FC Valencia) an.

In der Gruppe F verlor Olympique Marseille durch das 0:1 (0:0) gegen den FC Arsenal seine Tabellenführung an den Gegner. Bei den Londonern spielte Per Mertesacker von Beginn an. Der deutsche Meister Borussia Dortmund ist nach der 1:3 (1:2)-Niederlage bei Olympiakos Piräus mit nur einem Punkt Tabellenletzter. Europa-League-Sieger FC Porto kam in der Gruppe G nur zu einem 1:1 (1:1) gegen APOEL Nikosia. Schachtjor Donezk trennte sich 2:2 (2:1) von Zenit St. Petersburg.

dpa

Kommentare