Akpala-Wechsel zu Werder Bremen perfekt

+
Joseph Akpala

Bremen - Der Wechsel des nigerianischen Angreifers Joseph Akpala zum SV Werder Bremen ist endgültig perfekt. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mit.

Der 25-Jährige kommt vom FC Brügge und erhält in Bremen einen Vierjahresvertrag. „Wir sind froh, dass wir Joseph Akpala vom SV Werder Bremen überzeugen konnten. Er wird den Konkurrenzkampf im Team weiter erhöhen. Natürlich hoffen wir auch auf viele Tore“, sagte Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs. Über die Höhe der Ablösesumme machte der Verein keine Angaben.

Nach dem überraschenden Aus gegen Preußen Münster in der ersten Runde des DFB-Pokals am vergangenen Wochenende stand die Verpflichtung des nigerianischen Stürmers wegen der bereits einkalkulierten Pokal-Einnahmen kurzzeitig noch einmal infrage. „Wir waren in den Gesprächen auf einem guten Weg. Unterschrieben ist noch nichts. Aber nun haben wir finanziell eine andere Situation. Wir müssen nochmal neu diskutieren“, hatte Allofs damals zugegeben.

Doch am Donnerstag bestand Akpala den Medizincheck. Zudem wurden letzte Vertragsdetails geklärt, wie es in einer Presseerklärung hieß. „Joseph hat in vielen Spielen nachgewiesen, dass er ein physisch starker Stürmer ist, der vor allem von seiner Schnelligkeit profitiert. Er ist im gegnerischen Strafraum sehr präsent und strahlt Torgefahr aus“, sagte Werder-Coach Thomas Schaaf.

In Belgien bestritt Akpala 166 Partien in der ersten Liga und und erzielte 63 Tore. Er kam fünfmal für das nigerianische Nationalteam zum Einsatz, zuletzt allerdings am 11. August 2010.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare