BVB: Ärger um neuen Vertrag für Lewandowski

+
Robert Lewandowski ist Dortmunds Toptorjäger.

Dortmund - Beim deutschen Meister Borussia Dortmund gibt es Ärger um die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Robert Lewandowski. Bahnt sich da ein Wechsel an?

Das Angebot des Revierclubs bezeichnete der Berater des polnischen Nationalstürmers als unzureichend. “Wir sind von der Offerte enttäuscht. Das habe ich auch Herrn Watzke klar zu verstehen gegeben“, klagte Cezary Kucharski beim polnischen Sender Polsat.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte das Interesse des Bundesliga-Tabellenführers an einer Vertragsverlängerung mit Lewandowski, kritisierte aber in der “Bild“ (Mittwoch) die Vorgehensweise des Spielerberaters.

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

“Es stimmt, dass wir ihm ein Angebot unterbreitet haben, mit dem Herr Kucharski nicht zufrieden ist. Trotzdem werde ich ihm auch noch persönlich sagen, dass es schlechter Stil ist, so etwas öffentlich zu machen.“ Dem Vernehmen nach will die Borussia den Torjäger bis 2017 binden.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare