Ärger um angebliches Podolski-Interview

+
Lukas Podolski

Köln - Lukas Podolski ist über ein angebliches Interview mit seiner Person verärgert. Über seine Facebook-Seite hatte der Nationalspieler etwas klarzustellen.

Über seine Facebook-Seite teilte der 27-Jährige mit, dass er nicht mit dem US-Sender ESPN gesprochen habe, der ein Gespräch mit dem künftigen England-Legionär vom FC Arsenal am Samstag auf seinem Internetportal veröffentlicht hatte.

In diesem Interview äußerte sich Podolski unter anderem über den bevorstehenden Abschied von Arsenal-Star Robbie van Persie und seinen neuen Teammanager Arsene Wenger. „Hi Leute, ESPN hat heute auf seiner Website ein angebliches Interview von mir veröffentlicht, dass ich nicht gegeben habe und Passagen beinhaltet, die frei erfunden sind. Also bitte ignorieren“, schrieb Podolski an seine Facebook-Freunde. Der Sportsender ESPN, der anschließend das Podolski-Interview von seiner Website entfernte, hat sich zu dieser Angelegenheit bislang nicht geäußert.

sid

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare