Abschied: Prinz vor Karriere-Ende?

+
Beendet sie ihre Karriere? Die Anzeichen deuten darauf hin.

Dresden - Die dreimalige Weltfußballerin Birgit Prinz vom Bundesligisten 1. FFC Frankfurt wird am Donnerstag ihre Entscheidung über ein mögliches Karriereende bekanntgeben.

“Wir haben uns vorab für Mittwoch zum Gespräch verabredet“, sagte ihr Berater und Vereinsmanager Siegfried Dietrich am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. “Das ist alter Sachstand, den wir länger kommuniziert haben. Ich kann aber nicht einschätzen, in wieweit die Vergangenheit eine Rolle spielt, ob sie ihre Karriere fortsetzt.“

Die 33 Jahre alte Stürmerin hatte während der Weltmeisterschaft in Deutschland nach schwachen Leistungen ihren Stammplatz im Nationalteam verloren. Nach dem Weltturnier hatte sie wie geplant ihre internationale Karriere beendet. Am vergangenen Mittwoch nahm Prinz das Training zur Vorbereitung auf die Bundesligasaison wieder auf. Sie spielte bei zwei Tests mit, war aber am Montag nicht mit ins Trainingslager des FFC nach Polen geflogen.

“Es stand nie fest, dass Birgit mitfliegen wird“, betonte Dietrich. “Ich habe größtes Verständnis, dass sie kurz nach der WM noch keine Entscheidung treffen wollte, aber es wäre sehr schade, wenn sie aufhört und dem Bundesliga-Fußball und uns verloren gehen würde.“ Dietrich geht aber davon aus, “dass wir irgendeine Zusammenarbeit fortsetzen werden. Entweder als Stand-by-Spielerin oder als Sportpsychologin.“

dpa

Körperbetontes Spiel: Fußballerinnen präsentieren sich in sexy Kalender

Sexy Fußballerinnen-Kalender: Kickerinnen als Models

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare