Sepp Maier im tz-Interview

"Aus dieser Gruppe kommt der Europameister"

+
Sepp Maier (li.) nahm sich Zeit für das Interview mit tz-Reporter Andreas Thieme.

München - Sepp Maier war beim letzten EM-Sieg als Torwarttrainer hautnah dabei. Die tz traf die Torwartlegende zum Interview. Er glaubt an den Titel.

Die Torwartlegende lacht. „Hah, ein Sechzger!“ Sepp Maier hat den Löwen-Fan im Publikum ausgemacht, draußen in Freiham. Dort ist Maier Schirmherr des Fußballturniers Human Kicker von Möbel Höffner. Maier spielt nicht mit, er redet lieber – in der tz. Das Interview:

Herr Maier, am Samstagabend wird’s ernst: Deutschland gegen Portugal. Ihr Gefühl?

Maier: Wie die Nationalelf in diesem Jahr gespielt hat, war beeindruckend. Wenn man den Titel holen will, gehört aber Glück dazu. Gegen Portugal muss man gewinnen, wenn man eine gute Ausgangsposition für den Gruppensieg schaffen will.

Die Elf von DFB-Gegner Portugal: Hitzkopf, Dampfmacher, Superstar

Die Elf von DFB-Gegner Portugal: Hitzkopf, Dampfmacher, Superstar

Was, wenn’s nicht klappt?

Maier: Bei Unentschieden oder Niederlage schaut’s ganz schlecht aus. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber in dieser Gruppe kann man auch ausscheiden.

In der Startelf stehen sechs Bayern, kein Dortmunder…

Maier: Richtig so! Bei großen Turnieren zählt immer die Erfahrung, die fehlt den Dortmundern noch. Bayern hat dieses Jahr keinen Titel geholt, aber trotzdem eine gute Saison gespielt. Und: Erfolge in der Nationalmannschaft gab’s immer mit Blockbildung – das hat Jogi Löw gut erkannt.

Wie sehen Sie Deutschlands Gruppengegner?

Maier: Ich bin sicher: Aus dieser Gruppe kommt der Europameister! Holland ist für mich Geheimfavorit – auf die muss man höllisch aufpassen! Ich denke, wir treffen sie im Finale wieder. Man darf die Dänen auch nicht vergessen. Die haben vor 20 Jahren den Titel geholt – aus dem Nichts.

Findet Schweinsteiger wieder zu alter Stärke?

Maier: Ja, da bin ich sicher. Basti hat Pech gehabt, war oft verletzt. Ich hoffe, er kommt jetzt zur EM wieder richtig in Tritt. Dann wird er stark sein!

Birnen, Fischer, Stall-Bewohner: Das bedeuten die Nachnamen der DFB-Stars

Birnen, Fischer, Stall-Bewohner: Das bedeuten die Nachnamen der DFB-Stars

Welche Rolle spielt Neuer?

Maier: Wenn du den EM-Titel gewinnen willst, muss der Torwart zur Höchstform auflaufen. Da darf er sich keine Fehler erlauben wie in der Saison. Aber Manuel, der macht das schon.

EM-Halbfinale, Elferschießen gegen England. Tritt Neuer an?

Maier: Ja sicher, warum nicht? Wenn er sich gut fühlt, dann geht er hin. Das ist Kopfsache. Er ist mental stark.

Im Tor auch. Wenn er einen trifft und einen hält, könnte er zum Matchwinner werden…

Maier: Ja, dann ist er der König. Aber Manuel soll lieber schauen, dass es gar nicht erst zum Elfmeterschießen kommt (lacht)…

Zum Schluss: Packen wir’s?

Maier: Ja, Deutschland ist reif für einen Titel. Es wird Zeit!

Hier geht's zum EM-Tippspiel.Sie können sich auch noch nach Turnierbeginn anmelden.

Interview: Andreas Thieme

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare