Hoffenheim verbucht erstmals Gewinn

+
Markus Babbel im Training von 1899 Hoffenheim

Zuzenhausen - Die TSG 1899 Hoffenheim hat erstmals in ihrer viereinhalbjährigen Bundesliga-Geschichte einen Gewinn verbucht. Der Geschäftsführer des Hopp-Klubs ist stolz.

Die Fußball-Spielbetriebs GmbH erwirtschaftete nach Angaben der Kraichgauer vom Freitag im Geschäftsjahr 2011/2012 ein Plus von 1,73 Millionen Euro. Es war der erste Gewinn, seit die Gesellschaft 2005 aus dem Stammverein ausgegliedert worden war.

In der vergangenen Saison erwirtschaftete der von Milliardär Dietmar Hopp geförderte Club einen Umsatz von 83,9 Millionen Euro, 18 Prozent mehr als in der Spielzeit zuvor. „Mit einer Eigenkapitalquote von 89,5 Prozent weist das Unternehmen darüber hinaus eine sehr solide Finanzierungsstruktur auf“, hieß es in einer Presseerklärung des Tabellen-16.

„Der Club ist gesund, wir sind finanziell solide aufgestellt. Wir werden auch weiterhin die Balance zwischen wirtschaftlicher Vernunft und sportlichem Anspruch in den Vordergrund unserer Bemühungen stellen - nicht zuletzt um den Anforderungen des UEFA Financial Fairplay gerecht zu werden,“ erklärte Geschäftsführer Frank Briel.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare