French Open

Paris: Serena Williams scheitert in Runde eins

+
Serena Williams ist bei den French Open in der ersten Runde des Turniers gescheitert.

Paris - Mitfavoritin Serena Williams ist bei den French Open völlig überraschend bereits in der ersten Runde gescheitert. Die an Position fünf gesetzte Amerikanerin verlor gegen die Tennis-Weltranglisten-111. Virginie Razzano.

Die Partie gewann die Französin Virginie Razzano mit 6:4, 6:7 (5:7), 3:6. Bei ihrem 47. Start bei einem Grand-Slam-Turnier war es nach gut drei Stunden Spielzeit das erste Erstrunden-Aus für Williams.

Die frühere Nummer eins der Welt war 2002 Siegerin in Roland Garros, hatte zuletzt die WTA-Turniere in Charleston und Madrid gewonnen und war 17 Spiele in Serie auf Sand unbesiegt. In Rom hatte die 30-Jährige zuletzt im Halbfinale wegen Rückenproblemen zurückgezogen. Razzano könnte in der dritten Runde der mit 17,226 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung auf Julia Görges treffen. Die Fed-Cup-Spielerin aus Bad Oldesloe ist die Nummer 25 der Setzliste.

dpa

Kommentare