Franziskanerin als Fackelläuferin

Dillingen - Eine Ordensfrau als Fackelläuferin: Als eine von sieben Deutschen wird Schwester Claudia (Rieß) von den Franziskanerinnen das olympische Feuer nach London tragen.

Die 50 Jahre alte Nonne und Lehrerin aus Dillingen an der Donau hatte sich als Leserin einer Lauf-Zeitschrift für diese ehrenvolle Aufgabe beworben und kommt nun in Brighton an der Küste des Ärmelkanals zum Einsatz.

Die Ordensfrau ist eine begeisterte Läuferin und hat schon vier Mal den München-Marathon (Bestzeit 4:46 Stunden) bestritten. „Es fällt mir leichter, unterwegs im Laufschuh den Rosenkranz zu beten als in der Kirche“, verriet sie dem Bayerischen Fernsehen. Schon in der Jugend habe sie von Olympia geträumt, sei dafür aber in keinem Sport gut genug gewesen.

Bei Barcelona-Olympiasieger Dieter Baumann ist Schwester Claudia ebenfalls bestens bekannt. Ihm strickte sie zur Vorbereitung auf die 100 km von Biel Socken und absolvierte bei der Übergabe mit Baumann und ihren Schülern einen Trainingslauf.

SID

Rubriklistenbild: © getty (Archivbild)

Kommentare