Wirbel bei Olympia 2008: Sind Chinas Gold-Mädchen wirklich schon 16?

turnen_11
1 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_9
2 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_1
3 von 17
turnen_1.jpg
turnen_2
4 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_3
5 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_4
6 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_5
7 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_6
8 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.
turnen_7
9 von 17
Fei Cheng Yilin Yang, Shanshan Li, Kexin He, Yuyuan Jiang und Linlin Deng gewannen Team-Gold im Turnen. 16 Jahre alt müssen die Athletinnen sein – laut Pass sind es die Chinesinnen auch. Doch viele Beobachter in Peking zweifeln.

Kommentare