Las Vegas

Footballer stirbt nach Sprung auf Palme

Las Vegas - Der am Wochenende in Las Vegas verstorbene australische Footballer ist offenbar Opfer eines tragischen Unfalls geworden. Der Grund dafür ist immer noch schleierhaft.

John McCarthy, der gemeinsam mit Teamkollegen vom Spitzenklub Port Adelaide Power auf Saison-Abschlussfahrt in der Spielermetropole gewesen war, sprang Augenzeugen zufolge vom Dach eines vierstöckigen Hauses auf eine Palme. Der 22-Jährige war am frühen Sonntagmorgen auf dem Gehsteig vor dem Hotel aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.

Wie die Behörden mitteilten, sei McCarthy nach dem Besuch eines Nachtklubs allein und desorientiert im Casino aufgetaucht. „Es sieht momentan so aus, jedenfalls legen das die Beweise nahe, dass er von dem Dach auf eine Palme gesprungen ist“, sagte ein Polizeibeamter: „Vielleicht war er sich nicht über die Höhe im Klaren, ist abgerutscht und zu Boden gestürzt.“

McCarthy hatte mit seinem Verein die Finalrunde der Australian Football League (AFL) verpasst und war nach dem Ende der regular Season in die USA geflogen.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare