Feuz holt sich Führung im Gesamtweltcup

Kvitfjell - Mit seinem Sieg beim Super-G hat der Schweizer Skirennfahrer Beat Feuz die Führung im Gesamtweltcup übernommen. Platz 1 musste er sich allerdings teilen.

Feuz gewann am Freitag in Norwegen zeitgleich mit dem Österreicher Klaus Kröll. Nur drei Hundertstelsekunden lag das Duo vor dem Norweger Kjetil Jansrud, der den dritten Platz belegte. Der am Knie angeschlagene Stephan Keppler lag nach 45 Startern auf Rang 29, Andreas Sander verpasste jenseits der Top-30 Weltcup-Punkte.

Feuz heimste mit seinem fünften Erfolg im Weltcup 100 Zähler ein und zog damit am führenden Österreicher Marcel Hirscher vorbei. Der Technikspezialist lässt die Station am Olympia-Ort von 1994 aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Kommentare